Arbeitsplätze in Gefahr

Bei den Theatern Chemnitz stehen mehr als 100 Arbeitsplätze auf dem Spiel.

Grund dafür ist das Auslaufen des alten Haustarifvertrages Ende Juli. Um den aktuellen Personalstand im Theater Chemnitz zu erhalten, müssten die Verhandlungen für den öffentlichen Dienst mit einer Nullrunde enden. Zudem würde dann der neue Haustarifvertrag einen weiteren erheblichen Lohnverzicht für die Angestellten des Theaters Chemnitz beinhalten. Erschwerend für die kommenden Haustarifverhandlungen wirken sich auch die Sparpläne der Stadt aus. Bis 2008 werden bei den Theatern Chemnitz 3,5 Millionen Euro gestrichen.