Arbeitsrecht aktuell: Arbeitgeber informieren sich über rechtssichere Arbeitsverträge

Bei einer Veranstaltung des Handelsverbands Sachsen informierten sich Dresdner Arbeitgeber bei Ulrich Busch, dem Direktor des Arbeitsgerichts Dresden. +++

Grundsätzlich genügt ein Handschlag und das Arbeitsverhältnis ist besiegelt. In der Praxis gestaltet sich das Ganze allerdings meist viel komplizierter. Denn wenn nicht jede Einzelheit schriftlich im Arbeitsvertrag genau festgehalten sei – treffe man sich schlimmstenfalls vor dem Arbeitsgericht wieder – erklärte dessen Direktor:
 
Interview im Video mit Ulrich Busch, Direktor Arbeitsgericht Dresden

Eine klare Formulierung im Arbeitsvertrag helfe da beiden Seiten, Unklarheiten zu vermeiden. Ganz entspannt sieht das die Inhaberin eines Modegeschäfts – sie pflegt mit ihren zwei Mitarbeiterinnen ein fast familiäres Verhältnis. 

Interview im Video mit Evelin Kramer, betreibt ein Modegeschäft in Pirna

Harmonie im Arbeitsverhältnis, das will auch der Chef eines großen Dresdner Elektrofachmarktes – bei über 80 Mitarbeitern ist das Ganze dann schon schwieriger: 

Interview im Video mit Christian Lorenz, Geschäftsführer MEDIA MARKT Dresden

Denn dann klappts auch mit dem Chef, und das Arbeitsgericht muß weniger richten – da haben dann alle was davon.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar