Arbeitsunfall in Broilerfabrik

In einer Broilerfabrik bei Torgau sind Dienstagabend fünf Arbeiter durch ausströmendes Ammoniakgas verletzt worden.

Das Gas entwich, als ein 59-jähriger Angestellter neue Leitungen verlegen wollte. Der Mann selbst verbrannte sich dabei, vier weitere atmeten das heiße Gas ein. Sie alle wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Umstände, die zu dem Unglück führten, werden nun von der Polizei untersucht.