Arbeitsunfall kostet Arbeiter ein Bein

Tirpersdorf: Auf einer Baustelle an der Mühlstraße ist am Dienstagvormittag ein 68-jähriger Arbeiter schwer verletzt worden.

Der Mann wurde in eine Spezialklinik nach Thüringen geflogen. Trotz Notoperation konnte sein verletztes Bein nicht mehr gerettet werden.

Der Mann war in der Baugrube einer Wasserbehandlungsanlage unter ein 6,5 Tonnen schweres Bauteil geraten und hatte sich dabei die schweren Beinverletzungen zugezogen. Die Pumpstation sollte dort per Kran versenkt werden.