Argentinische Filmtage in Leipzig starten erst im Herbst

Die 5. Ausgabe des argentinischen Filmfestivals „Argentinische Filmtage“ startet in diesem Jahr statt – wie bisher – im Februar mit einem neuen Termin: 23. September bis 2. Oktober 2011.

Das Festivalprogramm wird über 30 aktuelle argentinische Spiel- und Dokumentarfilme sowie zahlreiche Kurzfilme umfassen, ausgewählte Film-Highlights aus Lateinamerika und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Konzerten. Das aktuelle Programm wird ab Sommer 2011 auf der Festival-Website www.argentinische-filmtage.de zu finden sein.

Organisiert werden die 5. Argentinischen Filmtage vom Leipziger Verein Sudaca e.V. in Zusammenarbeit mit dem nationalen Filminstitut INCAA (Instituto Nacional de Cine y Artes Audiovisuales) in Buenos Aires. Unterstützt wird das Festival von der Argentinischen Botschaft,  dem Argentinischen Außenministerium und dem World Cinema Fund der Berlinale. Partner und Spielstätten werden in diesem Jahr die Cinémathéque Leipzig, die Schaubühne Lindenfels und das UT Connewitz sein.