Aschermittwoch bringt ersten LOTTO-Millionär 2015 in Sachsen

Sachse gewinnt über 1 Millionen Euro im Landkreis Bautzen. Weitere Großgewinne in Sachsen. +++

SACHSENLOTTO informiert:

Sachse gewinnt über 1 Millionen Euro im Landkreis BautzenMittelsachse gewinnt 477.777 Euro im Spiel 77Je rund 13.000 Euro mit LOTTO 6aus49  im Landkreis Bautzen und Görlitz gewonnenLOTTO 6aus49-Jackpot wächst weiter auf 19 Millionen Euro Eurojackpot diesen Freitag mit 49 Millionen Euro in Gewinnklasse 1

Genau 1.014.228,80 Euro gewinnt ein SACHSE aus dem Landkreis Bautzen nach der Aschemittwochsziehung vom 18.02.2015. Damit ist der Glückspilz der erste LOTTO-Millionär in Sachsen in diesem Jahr. Zusätzlich zum Millionengewinn erzielte der Gewinner noch „3 Richtige“ mit 11,40 Euro. Bundesweit war der Sachse der einziger Mitspieler, der die sechs richtigen Gewinnzahlen 24 – 27 – 31 – 42 – 44 und 46 getippt hat und damit auch ohne die richtige Superzahl, dafür aber mit „6 Richtigen“ zum Millionär wird. Da in der LOTTO-Ziehung am Samstag die Gewinnklasse 1 („6 Richtige mit Superzahl“) unbesetzt blieb, steigt der Jackpot für die nächste Ziehung am Samstag (21.02.2015) auf rund 19 Millionen Euro an.

„Dass auch 2015 den sächsischen LOTTO-Spielern viele Gewinne und nun den ersten Millionär beschert, ist wunderbar.“, freut sich Siegfried Schenek, Geschäftsführer der Sächsischen LOTTO-GmbH. „Wir gratulieren dem 122. SACHSENLOTTO-Millionär herzlich. Und ganz sicher bleibt den Sachsen das LOTTO-Glück weiterhin treu und wir können bald den nächsten Millionär beglückwünschen“.

Der frischgebackene Millionär aus dem Landkreis Bautzen hat ohne SACHSENLOTTO-KUNDENKARTE gespielt und bleibt damit für die LOTTO-Gesellschaft anonym. Der Gewinn kann in jeder SACHSENLOTTO-Annahmestelle und in der LOTTO-Zentrale in Leipzig angemeldet werden. Dafür hat er nun 13 Wochen Zeit.


Mittelsachse gewinnt 477.777 Euro im Spiel 77

Auch bei Spiel 77 fiel ein Großgewinn in den Freistaat: 477.777 Euro erhält ein Mitspieler aus dem Landkreis Mittelsachsen nach der Aschermittwochsziehung im Spiel 77. Da der Gewinner ohne SACHSENLOTTO-KUNDENKARTE gespielt hat und auch kein DAUERSPIELER ist, muss er seinen Gewinn bei der Sächsischen LOTTO-GmbH anmelden.

Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie, die mit der 7-stelligen Spiel 77-Nummer gespielt wird und die feste Gewinnquoten hat. Schon bei einer richtigen Endziffer fällt ein Gewinn an. In der ersten Gewinnklasse, die mit den richtigen sieben Ziffern in der richtigen Reihenfolge gewonnen wird, kann sich ein Jackpot aufbauen. Der Sächsische Glückspilz hat alle sieben Ziffern der gezogenen Spiel 77-Nummer 7 1 4 0 5 5 4 richtig und damit einen Gewinn in der Klasse 1 erzielt.

Je rund 13.000 Euro mit LOTTO 6aus49 im Landkreis Bautzen und Görlitz gewonnen

Ein Bautzner LOTTO-Spieler und ein Görlitzer DAUERSPIELER können sich über je genau 13.002,90 Euro freuen. Mit 5 Richtigen erzielten beide diesen Gewinn in Gewinnklasse 3, der bundesweit insgesamt 39 Mal gewonnen wurde.

LOTTO 6aus49-Jackpot wächst weiter auf 19 Millionen Euro

Der LOTTO-Jackpot wurde zur Ziehung am 18.02.2015 nicht geknackt und wächst damit weiter. Zur nächsten Ziehung am 21.02.2015 werden rund 19 Millionen € in Gewinnklasse 1 erwartet.

Eurojackpot 49 Millionen Euro in Gewinnklasse 1 diesen Freitag

Zur Ziehung am 20.02.2015 werden rund 49 Millionen € in Gewinnklasse 1 erwartet.

7 Kreuze am Ende der Woche: Bei Eurojackpot werden 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen, also insgesamt 7 Zahlen, getippt. Die Gewinnchancen für die Gewinnklasse 1 in der europäisch
koordinierten Lotterie Eurojackpot liegt pro Tipp bei ungefähr 1:95 Millionen. Die
Ziehung findet immer freitags um 21:00 Uhr in Helsinki statt. Gewinnzahlen und Quoten werden noch am selben Abend veröffentlicht.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar