ASR erhält Auftrag zur Sammlung von Leichtverpackungen in Chemnitz

Der Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR) übernimmt ab 1. Januar 2013 die Sammlung von Leichtverpackungen („gelbe Tonne/gelber Sack“) im Stadtgebiet von Chemnitz.

Die für die Erfassung und Verwertung von Verkaufsverpackungen zuständigen dualen Systeme schreiben in einem Rhythmus von drei Jahren die Sammlung der Leichtverpackungen für die einzelnen Entsorgungsgebiete bundesweit aus.

Für den Leistungszeitraum 2013 bis 2015 hat sich der ASR für das Vertragsgebiet Chemnitz beworben und den Zuschlag erhalten. Derzeitig laufen die Vorbereitungen im ASR, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Weitere Detailinformationen für die Chemnitzer BürgerInnen werden Anfang Dezember über das städtische Amtsblatt und die Bürgerinformation „informativ“ des ASR sowie auf der Homepage des ASR veröffentlicht.

Über die Wertstoff-Behälter werden Verbundverpackungen z. B. Getränke- und Milchkartons, Kunststoffverpackungen z. B. Flaschen von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln sowie Metallverpackungen z. B. Getränke- und Konservendosen eingesammelt.