Astronomie fällt weg

Das Fach Astronomie wird künftig nicht mehr separat an den Chemnitzer und sächsischen Mittelschulen und Gymnasien unterrichtet.

Es fällt ab dem nächsten Schuljahr weg und wird in den Physikunterricht integriert. So soll eine enge Vernetzung beider Wissenschaften erreicht werden. Jedoch üben auch viele Bildungsexperten Kritik, denn einerseits sollen Naturwissenschaften stärker gefördert werden, andererseits wird das Fach Astronomie gestrichen.

Immer auf dem neuesten Stand: Mit dem SACHSEN FERNSEHEN-Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar