Auch 2011 Classic Open Air in Dresden

Musikliebhaber können sich im Juli 2011 auf die Begegnung mit dem Sinfonischen Orchester der Staatlichen Kapelle St. Petersburg freuen! Anlass ist das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Dresden und St. Petersburg. +++

Termine: 21. / 22.Juli 2011, jeweils 20.00 Uhr

Im Sommer 2011 findet die erfolgreiche Benefiz-Veranstaltung CLASSIC OPEN AIR auf dem Neumarkt in Dresden eine Fortsetzung!

Wie die Sopranistin und Initiatorin der Konzertreihe Barbara Krieger mitteilt, wird das Programm geprägt von russischen Komponisten. Der erste Abend ist der Klaviermusik von Tschaikowski gewidmet, als Solist wird Arkadi Zenziper angekündigt. Der Pianist gilt als einer der bemerkenswertesten Klavierbegabungen der berühmten russischen Klavierschule und erhielt seine Ausbildung am Leningrader Konservatorium. Der zweite Abend steht dann wieder ganz im Zeichen des Gesanges und bringt in Begleitung des Sinfonischen Orchesters der Staatlichen Kapelle St. Petersburg internationale Stars der Oper auf die Bühne.

Das diesjährige Gastorchester ist beheimatet in der berühmten Petersburger Glinka-Kapelle, deren Konzertsaal in der Musikwelt mit Recht als architektonisches Kleinod gilt. Gegründet 1882 als eines der ersten russischen Sinfonierorchester und eng mit der russischen Musikkultur verbunden, wurde das Ensemble 1991 umstrukturiert. Seitdem ist das Sinfonische Orchester der Staatlichen Kapelle nicht nur wichtiger Bestandteil des reichen Konzertlebens von St. Petersburg. Unter der künstlerischen Leitung von Alexander Tschernuschenko bereiste es viele Länder Europas und brachte eine große Anzahl viel beachteter CD-Einspielungen heraus.

Auch 2011 werden die Einnahmen der CLASSIC OPEN AIR-Konzerte komplett für gemeinnützige Zwecke gespendet! Nach den Benefizkonzerten im August 2010 gingen 40.150,- € an Forschungsprojekte für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. Außerdem wurde mit einer Spende von 7.575,- € ein Vorhaben des Förderkreises des Heinrich-Schütz-Konservatoriums Dresden e.V. zugunsten behinderter Kinder unterstützt.

Quelle: tristan production PR & Kulturmanagement

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar