Auch ohne Deiche kein Wasser für den Auwald

Leipzig - Der Auwald ist zu trocken und das gefährdet sein Bestehen. Seit Langem fordern Umweltschützer das Schleifen der Deiche und die damit verbundene Flutung des Waldes. Die jüngsten Untersuchungen sprechen gegen die Option.

© Leipzig Fernsehen

Die Hochwasserschützer warnen vor den unabsehbaren Folgen einer natürlichen Flutung. Jetzt bekommen sie durch eine Untersuchung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Rückenwind.

Mit Hilfe eines digitalen Geländemodells hat die Hochschule herausgefunden, dass das Entfernen der Deiche nicht zielführend ist. Statt der erhofften Flächen würden vor allem landwirtschaftlich genutzte Flächen im Wald bei Gundorf geflutet.