Auch Thomaner haben Ferien

Motette ohne die Thomaner? Undenkbar. Doch! Der Chor hat frei. Doch keine Angst, es gab trotzdem erstklassigen Chorgesang.

Die Thomaskirche und der Gesang des gleichnamigen Chores sind untrennbar mit einander verbunden. Doch auch die Thomaner haben Ferien wie alle anderen Schüler Sachsens auch. Und wer sorgt dann für die Kirchenmusik? Ganz klar, der Ersatzchor! Bereits am Donnerstag kam dieser von weit her angereist.

Interview: Jochen Steuerwald – Landeskirchenmusikdirektor

Die 45 Mitglieder des Chores folgten gerne der Einladung, um an der Wirkungsstätte Bachs die Thomaner würdig zu vertreten. Am Samstag gab es vor der Motette nochmal die Feinabstimmung. Schließlich kann man hier wahrlich den großen Meister im Nacken spüren.

Interview: Jochen Steuerwald – Landeskirchenmusikdirektor

Neben den täglichen Auftritten gab es für die Pfälzer natürlich jede Menge Leipzig zu erleben.

Interview: Patrick Herrle – Sänger

Die Motette ist ein großer Erfolg und die Besucher sind zufrieden. Nach dem Gottesdienst am Sonntag geht’s heim nach Speyer. Auch den großen Meister dürfte es gefreut haben, in der Thomaskirche mal ein paar Damenstimmen zu hören.