Audi kracht frontal gegen Roller: 17-Jährige schwerstverletzt

Schwerer Unfall am Donnerstagabend auf der Leipziger Straße in Chemnitz – Offenbar verkehrswidriges Überholen – Zeugen gesucht – Straße war fast drei Stunden voll gesperrt +++

Ein verkehrswidriges Überholmanöver ist vermutlich Ursache für einen schweren Unfall am Donnerstagabend bei Chemnitz. Der 22-jährige Fahrer eines Audi überholt offenbar gegen 21.00 Uhr auf der Leipziger Straße (ehemalige Bundesstraße 95) nach dem Kreisverkehr Wittgensdorf  ein anderes Auto und knallt dabei gegen einen entgegen kommenden Roller.

Die 17-jährige Rollerfahrerin stürzt und zieht sich schwerste Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 6.500 Euro. Die Straße ist fast drei Stunden voll gesperrt. Die Polizei Chemnitz-Erzgebirge sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.   

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!