Aue: Mutmaßlicher Exhibitionist gefasst

Mit entblößtem Geschlechtsteil und sexuelle Handlungen an sich vornehmend, so hatten am Freitag, dem 17.Mai 2013, zwei zwölfjährige Mädchen einen Mann in einem kleinen roten Pkw inmitten des Auer Wohngebietes Zeller Berg gesehen.

Die Polizei bat um Zeugenhinweise. Noch am Tag der Veröffentlichung des Zeugenaufrufes gingen beim Polizeirevier in Aue zwei Hinweise ein. Mit Erscheinen der Zeitungen am 22. Mai 2013 meldete sich eine weitere Zeugin. So kamen die Kriminalisten auf die Fährte eines 60-jährigen Mannes aus Aue.

Die eingegangenen Hinweise wiesen darüber hinaus auf zwei weitere, bisher nicht angezeigte ähnlich gelagerte Tathandlungen im Auer Stadtgebiet aus den Jahren 2012 und 2009 hin. Dazu wurden jetzt zwei weitere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Tatverdächtige zeigte sich in der kriminalpolizeilichen Vernehmung am 23. Mai 2013 weitestgehend geständig. Er befindet sich auf freiem Fuß.

Die abschließenden Ermittlungsergebnisse werden der Staatsanwaltschaft Chemnitz zur weiteren Entscheidung übersandt.