Auerbach: Flugzeug legt Notlandung hin

Auerbach- Am Freitagvormittag ist ein Flugzeug im Vogtland verunglückt. Nachdem er über die Landebahn hinaus geflogen war, musste der 77-jährige Pilot eine Notlandung hinlegen.

Grund dafür war eine Fehleinschätzung der Landebahnlänge. Bis zum endgültigen Stillstand pflügte die viersitzige Maschine durch ein Rapsfeld. Dabei wurde eine Tragefläche des Flugzeuges beschädigt. Der Pilot blieb dabei unverletzt. An dem Einsatz waren Polizei, Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz beteiligt.