Auf 36-Jährigen eingestochen

Plauen: Zwischen vier Männern kam es am Mittwochabend in einer Wohnung auf der Tischendorfstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein 36-jähriger Ukrainer verletzt wurde.

Drei Bekannte (Russlanddeutsche) hatten ihn um Geld erpresst und geschlagen. Einer der Männer verletzte den 36-Jährigen dabei mit einem Messer am Arm. Anschließend flüchteten die Drei. Zwei davon (24, 29 Jahre) wurden kurz darauf durch die Polizei am Oberen Bahnhof aufgegriffen.

Die Männer waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Der dritte Tatverdächtige konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Die Beteiligten schweigen sich aus.

Gegen den 24- und den 29-Jährigen wurde am Donnerstag durch den Haftrichter Haftbefehl wegen Gefährlicher Körperverletzung und Räuberischer Erpressung erlassen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung