Auf B 95 in Chemnitz-Röhrsdorf verletzt

Am Sonntagabend sind auf der B 95 in Chemnitz-Röhrsdorf zwei Pkw zusammengestoßen, wobei einer der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand.

Der 28-jährige Fahrer eines VW s befuhr die Bundesstraße, aus Hartmannsdorf kommend. Kurz vor dem Ortseingang Röhrsdorf geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Kia. Bei dem Zusammenprall wurden die 43-jährige Beifahrerin des Kia und der VW-Fahrer leicht verletzt. Da der 28-Jährige 0,96 Promille im Blut hatte, muss er sich nun wegen Gefährdung im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 7.000 Euro.

***
Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar