Auf Beutezug im Chemnitzer Zentrum

Offensichtlich auf Beutezug in Kellerräumen waren unbekannte Diebe in einem Wohnhaus im Stadtzentrum und in einem auf dem Sonnenberg.

Eine Mieterin meldete am Montagmittag der Polizei, dass mehrere Keller des Hauses an der Gießerstraße aufgebrochen worden waren. Über ein aufgebrochenes Kellerfenster waren die Täter ins Haus gekommen und hatten insgesamt acht Keller heimgesucht. Aus einem Keller entwendeten sie ein dunkelblaues Downhill-Rad im Wert von 1.300 Euro und ein neon-orangefarbenes Bike der Marke Bulls. Weiter nahmen die Diebe ein Barbie-Mobil und einen Puppen-Kindersitz mit. Auch Werkzeug sowie Kinderbekleidung fehlen aus den Kellern.

Der Schaden wird auf insgesamt etwa 2.300 Euro geschätzt. Was aus den 12 Kellern eines Hauses auf der Elisenstraße gestohlen wurde, ist der Polizei noch nicht bekannt. Die Schadensmeldungen der Mieter liegen der Polizei noch nicht vor.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung