Auf Bundesstraße verunglückt

Vier Pkw sind am Mittwochnachmittag in einen Unfall bei Niederwiesa verwickelt gewesen.

Die 70-jährige Fahrerin eines Polos war offensichtlich wegen eines Fahrfehlers auf den unbefestigten Randstreifen geraten und streifte die Leitplanke. Als die Seniorin daraufhin gegenlenkte, kollidierte der Polo mit einem Chrysler. Unmittelbar darauf brachte ein Ford-Fahrer seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der Ford stieß gegen den Polo. Durch den Anstoß wurde dieser wiederum gegen einen Volvo geschoben, dessen Fahrerin langsam an der Unfallstelle vorbeifuhr.

Die Fahrer hatten Glück im Unglück: Sie blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 14.000 Euro.

Mehr als 30 Kleinanzeigen und täglich werden es mehr: Da ist für jeden etwas dabei!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar