Auf dem Lessingplatz kann wieder gespielt und entspannt werden

Am Montagmorgen wurde der neugestaltete Lessingplatz im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg freigegeben. Rund 60.000 Euro wurden in die Sanierung des 1930 angelegten und denkmalgeschützten Platzes investiert. +++

Es wurden unter anderem die die Papierkörbe, Bänke sowie die Platz- und Wegedecken erneuert. Ein Sitzkarussel, eine Doppelschaukel und ein Klettergerät laden nun wieder Kinder zum Spielen ein. Zusätzlich wurden auf der 1.600 Quadratmeter großen Fläche neue Sträucher gepflanzt.

Im September 2011 begannen die ersten Planungen für die Sanierung. Nach der Bürgerbeteiligung und der Vorstellung im Ortschaftsrat im Dezember 2011 folgten Anfang dieses Jahres die Genehmigung und Ausführung.