Auf den Spuren der Akademikerinnen

Chemnitz- Am Montag wurde im Foyer des Chemnitzer Kulturhauses „DAS tietz“ eine weitere Ausstellung eröffnet. Unter dem Motto „#herstory“ wird auf sächsische Akademikerinnen und ihre Lebensgeschichten eingegangen.

Organisator ist das Netzwerk Chemnitzer Fraueninitiativen und die Gleichstellungsbeauftragte Pia Hamann. Die Aufsteller würdigen vorbildliche Akademikerinnen und Wissenschaftlerinnen aus der Vergangenheit und Gegenwart sächsischer Hochschulen. So werden die Erfolgsgeschichten und der Bildungsdrang junger sächsischer Frauen detailliert beschrieben. Die sächsischen Universitäten und Hochschulen zählen Deutschlandweit zu den traditionsreichsten. Frauen drängen seit 150 Jahren an die Bildungsstätten – und das obwohl es ihnen offiziell nicht gestattet war zu studieren.

Autor: Christoph Antal