Auf der A4 bei Wilsdruff – Polizei stoppt Laster in katastrophalem Zustand

Wilsdruff/Dresden - Polizisten der Lkw-Kontrollgruppe haben am Freitagvormittag einen Laster gestoppt, der offenbar beinahe auseinandergefallen wäre...

© Polizei Dresden

„Die Beamten haben den in Richtung Dresden fahrenden Laster an der Raststätte Dresdner Tor kontrolliert. Das Fahrzeug fiel auf, da es sich deutlich nach rechts neigte und die Ladefläche sehr stark gebogen war.", berichtet Polizeisprecher Rocco Reichel. Bei der Kontrolle des Sattelzuges hätten die Polizisten dann den gerissenen Rahmen des mit 23 Tonnen Lebensmitteln beladenen Anhängers entdeckt. Es bestand die Gefahr, dass der Anhänger beim Fahren auseinander bricht. Dem 50-jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Das Fahrzeug wurde stillgelegt.