Auf die große Bühne nach Schicksalsschlag

Chemnitz- Die Kunstsammlungen Chemnitz präsentieren ab Samstag eine ganz besondere Ausstellung.

Aus ganz Deutschland wurden Werke der in Rabenstein geborenen Künstlerin Rissa zusammengetragen, um ihren 80. Geburtstag gebührend zu feiern. Gesellschaftskritisch, ausdrucksstark und farbenfroh – mit ihren außergewöhnlichen Werken tritt die Künstlerin endlich aus dem Schatten ihres Mannes Karl Otto Götz.

Insgesamt 30 Gemälde werden bis zum 16. September in den Kunstsammlungen zu sehen sein.

Die Ausstellung wird am Samstag, den 23. Juni, 18.15 Uhr, eröffnet.

Den ausführlichen Beitrag sehen Sie am Montag in unserer Drehscheibe Chemnitz.