Auf die Plätze, fertig, los – Bücher-Rallye für Schulklassen auf der Buchmesse

Am 17. und am 18. März 2011 startet die Leipziger Bücher-Rallye für Schulklassen. Gemeinsam mit ausstellenden Verlagen und Partnern organisieren der Ernst Klett Verlag Leipzig und die Leipziger Buchmesse diese für drei verschiedene Altersstufen.

Boxenstopps sind einzelne Messestände, an denen Aufgaben gelöst werden müssen; dafür steht fachkundige Unterstützung bereit. Bei der Rallye geht es nicht um Schnelligkeit. Vielmehr soll den Schülern ein strukturierter Einblick in das Messegeschehen und die Welt der Bücher und Medien ermöglicht werden.

„Die Bücher-Rallye ist mittlerweile so beliebt bei Schulen und Partnern, dass wir bereits in die vierte Runde starten. Das ist ein toller Erfolg für alle daran Beteiligten“, so Dr. Ilas Körner-Wellershaus, der Leiter des Ernst Klett Verlags Leipzig.

Insgesamt haben sich rund 50 Schülergruppen mit eigens gestalteten Plakaten, Büchern, Videos und Collagen um einen der begehrten Plätze beworben, darunter sogar eine Klasse aus Frankreich. Aus allen Bewerbungen wurden 17 Gruppen ausgelost. Diese können nun ihr Recherchevermögen auf der Messe unter Beweis stellen.

Die teilnehmenden Schüler starten am Donnerstag und Freitag in Staffeln jeweils ab 10.15 Uhr von der Empore in der Glashalle. Hier ist auch eine Ausstellung mit einer Auswahl der interessantesten Bewerbungen zu sehen. Die Rallye teilt sich in drei verschiedene Altersgruppen: Die Klassenstufen 3/4, 5/6 und 7/8 starten in altersspezifischen Touren.