Auf Geschenkesuche in die Welt der Düfte eintauchen

Wie sagte Coco Chanel einst: „Eine Frau, die kein Parfum trägt, hat keine Zukunft“. Die französische Modedesignerin und Unternehmerin kreierte mit Chanel No. 5 einen der erfolgreichsten Düfte. Heute gibt es eine riesige Auswahl an Damen- und Herrendüften. Mehr als 1.000 Parfums sind aktuell im Handel, etwa 300 Düfte kommen jährlich hinzu. Die meisten Herren tun sich oft ein wenig schwer bei der Geschenkesuche für ihre Herzdamen und landen dann oft kurz vor Weihnachten in den einschlägigen Parfümerien. Dagegen ist aber grundsätzlich auch gar nichts einzuwenden, denn die meisten Damen haben einen Fabel für Schuhe, eventuell auch für Handtaschen und definitiv für gute Düfte und Kosmetik.

Zeitlos elegante Damendüfte

Modehäuser bringen Duftkreationen auf den Markt, die häufig zu beliebten Bestsellern werden. Givenchy steht für luxuriöser Haute-Couture und Prêt-à-porter-Mode und bringt regelmäßig Parfum- und Kosmetikserien auf den Markt. Der Designer Hubert de Givenchy entwarf das Kleid von Audrey Hepburn für den Filmklassiker Breakfast at Tiffany's. Die Düfte aus dem Hause Givenchy verkörpern genau das, was die Schauspielerin ausstrahlt: Glamour, Eleganz und ein Hauch von Zerbrechlichkeit. Dahlia Divin von Givenchy kombiniert holzige und blumige Nuancen. Es entsteht ein zeitloser Duft, der mit der Wärme und Strahlkraft an schimmerndes Gold erinnert. Süße Mirabelle trifft auf die sinnliche Herznote aus Jasmin und weißen Blumen. Die Basis aus Sandelholz, Patschuli und Vetiver rundet das Dufterlebnis ab. L’Interdit von Givenchy stand 2021 auf der Duft-Bestsellerliste und ist natürlich auch auf vielen der Shopping-Plattformen, wie beispielsweise MAKEUPSTORE, bequem online zu bestellen. L’Interdit haben wir hier für Sie gefunden: https://makeupstore.de/brand/25453/. Üppige florale Nuancen aus Orangenbaumblüte und Tuberose vereinen sich mit frischen Vetiver-Aromen und Patschuli.

© SACHSEN FERNSEHEN

Wer an Duftklassiker denkt, hat automatisch auch Chanel No. 5 vor Augen und in der Nase. Das Parfum gilt als ikonische Duftlegende. Kein Wunder, schließlich wurde es von Marilyn Monroe und Catherine Deneuve getragen. Das faszinierende: Die genaue Rezeptur ist bis heute geheim. Mehr als 80 Zutaten sind Teil der Kreation. Aldehydnoten sorgen für eine harmonisches Gesamtkonzept, das sich auf jeder Haut anders entfaltet. Klar, sanft und verführerisch zugleich – so kann der Duftklassiker, der auch heute noch verkauft wird, beschrieben werden. Shalimar ist persisch und bedeutet übersetzt so viel wie „die reinste aller menschlichen Freuden“. Hinter dem Namen verbirgt sich ein ikonischer Duft von Guerlain, der von den orientalischen Shalimar-Gärten und der Liebesgeschichte zwischen Kaiser Shah Jahan und Prinzessin Mumtaz Mahal inspiriert ist. Nuancen aus Vanille, Weihrauch und Bergamotte halten die märchenhafte Geschichte fest.

Beispielhafte Herrendüfte

Givenchy hat 1974 mit Gentleman einen charmanten und zeitlosen Duft geschaffen, der bis heute erhältlich ist. Das Eau de Parfum wird mit schwarzem Pfeffer und Lavendel eröffnet. Die Herznote aus Schwerlilie und Tolubalsam bildet einen interessanten Kontrast zur Basis aus Patschuli und Vanille. Der Parfumklassiker ist ideal für selbstbewusste und zielstrebige Männer. Bleu de Chanel ist ein maskulines und aromatisch-holziges Eau de Parfum, das mit Nuancen aus Tonkabohne, Sandel- und Zedernholz sowie Ambra und Moschus begeistert. Wenn es etwas frischer sein darf, ist Sauvage von Dior die richtige Wahl. Der komplexe Duft besticht mit frischen Fruchtnoten und den Essenzen aus Basilikum, Rosmarin, Zitrone, Koriander, Nelke, Sandelholz, Rose und Patschuli. Ambra, Moschus und Eichenmoos sorgen für Würze.

Parfums sind Luxus im Glasflakon. Auf der Shopping-Plattform MAKEUP finden Sie alles, was die Welt der Düfte zu bieten hat – von Duftklassikern bis hin zu spannenden Neuheiten. Das Team hat den internationalen Beauty-Markt genau im Blick und erweitert das Sortiment regelmäßig.