Auf Kaufhausdetektive eingeschlagen

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Galeria Kaufhof beobachteten am Mittwochabend zwei junge Männer, die von einer Umhängetasche das Sicherungsetikett abrissen und mit ihrer Beute im Wert von 80 Euro das Kaufhaus verlassen wollten.

Die beiden Tatverdächtigen, ein 21-jähriger lybischer Asylbewerber und ein 24-jähriger tunesischer Asylbewerber, konnten durch die Detektive gestellt werden. Die beiden schlugen um sich und wollten flüchten. Dabei wurde ein Detektiv leicht verletzt.

Die Tatverdächtigen konnten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei ihrer Durchsuchung fand sich noch eine Jacke im Wert von ca. 40 Euro, die offenbar ebenfalls entwendet wurde.