Auf Sattelanhänger aufgefahren

Schlettau: Am Samstag war der 70-jährige Fahrer eines grauen Suzuki Liana auf der B 101 in Richtung Annaberg-Buchholz unterwegs.

Etwa 600 Meter nach dem Ortsausgang Schlettau scherte er aus, um einen vorausfahrenden Lkw-Sattelzug Volvo mit Anhänger zu überholen. Als er bemerkte, dass er gerade selbst überholt wurde, wich er nach rechts aus und fuhr in der Folge auf den Anhänger des Sattelzuges auf. Dabei entstand Sachschaden am Pkw und dem Anhänger in Höhe von ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Sattelzug-Fahrer hielt den Anstoß zunächst für ein normales Rucken beim Schalten des Getriebes und bemerkte den Schaden am Anhänger erst etwa einen Kilometer nach der Unfallstelle.

Es werden Zeugen zum Unfallhergang gesucht. Wer kann Angaben dazu machen? Hinweise hierzu nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Telefon 0371 387-2319 entgegen.