Auf Schatzsuche in Chemnitz

Die Chemnitzer können bei den Ausgrabungen zum Steinernen Wald am Wochenende wieder hautnah dabei sein.

++Mehr Veranstaltungstipps finden Sie hier++

Das Naturkundemuseum Chemnitz lädt jeden Samstag und Sonntag zwischen 14 und 16 Uhr zu einer öffentlichen Führung ein. Auf dem Grabungsgelände an der Frankenberger Straße berichten Experten über die Fortschritte bei der Chemnitzer Schatzsuche.

Dabei können alle Interessierten viel Wissenswertes über die Entstehung des Steinernen Waldes erfahren und erste Funde direkt vor Ort besichtigen. Begonnen wurde mit der Grabung am 4. April, schon beim Abtragen des Hanges kamen erste rund 290 Millionen Jahre alte versteinerte Bäume zum Vorschein.

Die Wissenschaftler erhoffen sich von den Grabungen neue Erkenntnisse über die Pflanzenwelt im Zeitalter des Perm.