Auf Stauende aufgefahren

Am Donnerstagabend hat sich auf der Autobahn 72, im Bereich Chemnitz ein Verkehrsunfall ereignet.

Aufgrund des Unfalls bildete sich ein Rückstau bis zur Anschlussstelle Stollberg- Nord. Ein 36-Jähriger erkannte das Stauende zu spät und fuhr mit seinem Opel Vectra auf den vor ihm stehenden Pkw Fiat auf. Der Fiat wurde dann noch auf einen Skoda geschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Die 27-jährige Beifahrerin im Opel wurde schwer verletzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar