Auf Streifenwagen aufgefahren

Ein 23-jähriger Ford-Fahrer ist am Montagabend gegen 17.00 Uhr bei einem Auffahrunfall verletzt worden.

Der junge Mann war auf der Staatsstraße S 202 in Richtung Seiferssbach unterwegs. Vor ihm wurde die Besatzung eines Streifenwagens ebenfalls zu einem Unfall gerufen. Als die Beamten ein am Straßenrand stehendes Fahrzeug wahrnahmen, hielten sie blinkend an. Der Ford-Fahrer bemerkte den Streifenwagen zu spät und fuhr auf. In der weiteren Folge kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stecken. Der Sachschaden an beiden PKW´s beläuft sich auf 2000 Euro.