„Auf zu sauberen Ufern“

Die Stadt Dresden sucht Helfer für die Elbwiesenreinigung am 4. April.

Alle Dresdnerinnen und Dresdner sind aufgerufen, sich auch in diesem Jahr zahlreich daran zu beteiligen. Insbesondere Schulklassen, Vereine und andere Gruppen sind willkommen und werden um Mithilfe gebeten.

Interessierte Gruppen von zehn oder mehr freiwilligen Helfern sollten ihre Teilnahme möglichst bis Mitte März den jeweiligen Ortsämtern oder dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft (Telefon 4 88 96 33) ankündigen.

Alle Helfer erhalten einen Imbiss. Gereinigt werden die rechtselbischen Ufer – in Pieschen/Mickten am Pieschener Winkel, – von der Albertbrücke bis zur Baustelle Waldschlößchenbrücke und davon bis zur Einmündung des Mordgrundbaches bzw. des Heilstättenweges und – vom Körnergarten bis zur Fähre Pillnitz.

Linkselbisch zu säubern sind die Gebiete zwischen – der Carolabrücke und dem Blauen Wunder, – den Tolkewitzer Elbwiesen (am Friedhof) und Laubegast (Zur Bleiche), – der Schiffswerft Laubegast und der Fähre Kleinzschachwitz bis in Höhe Zschieren und – das Altelbarmgebiet in Laubegast.

Die genauen Stellplätze werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Pressemat Stadt Dresden

++

Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!