Aufbruch der Panzergrenadierbrigade 37

Am Mittwoch, den 23. November 2011, werden die Soldaten der Panzergrenadierbrigade 37 “Freistaat Sachsen“ im Rahmen eines Auftaktappells in den Einsatz nach Afghanistan und in den Kosovo verabschiedet. +++

Der Ministerpräsident des Freistaats Sachsen, Stanislaw Tillich, und der Staatssekretär im Thüringer Innenministerium, Bernhard Rieder, nehmen an dem Appell teil und bekräftigen damit ihre Wertschätzung für den Dienst der Soldaten im Auslandseinsatz. Das Wehrbereichsmusikkorps III aus Erfurt wird den Appell musikalisch begleiten und sorgt damit für einen würdigen Rahmen.

Über 2.000 Soldaten aus allen Truppenteilen der Brigade in Sachsen und Thüringen werden beginnend ab Dezember 2011 bis März 2013 in Afghanistan und im Kosovo eingesetzt. Da nicht alle Verbände zur gleichen Zeit in den Einsatz verlegen, bildet der Appell in Frankenberg die Auftaktveranstaltung.

Quelle: Sächsische Staatskanzlei

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar