Auffahr-Unfall mit schlimmen Folgen

Drei Verletzte und 12.000 Euro Schaden: Das sind die Schlagwörter eines Unfalles, der sich am Dienstagabend in Chemnitz-Kappel ereignet hat.

Der 20-jährige Fahrer eines Fiestas war offenbar zu schnell und unaufmerksam unterwegs. In der Folge fuhr er an der Kreuzung zur Zwickauer Straße an einer roten Ampel auf seinen Vordermann auf. Dabei wurde der Astra gegen zwei weitere Pkw geschoben.

Bei dem Unfall zog sich der Fiesta-Fahrer schwere Verletzungen zu. Der 27-jährige Fahrer des Astras und der 47-jährige Fahrer des Volvos wurden leicht verletzt. Der 47-jährige Vectra-Fahrer blieb unverletzt.

Die Nachrichten auch online sehen: Mit der Drehscheibe Kompakt!