Auffahrunfall – Bremsen versagt

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und einem Gesamtschaden von über 6.000 Euro kam es am Donnerstagvormittag. Dabei befuhr der 80-jährige mit seinem Ford Fiesta die Merseburger Straße in stadtauswärtiger Richtung.

Als er an der Ampel der Kreuzung zur Ludwig-Hupfeld-Straße halten wollte, versagten nach seinen Angaben die Bremsen, so dass er zunächst den Mercedes CLK einer 32-Jährigen touchierte. Durch den Aufprall wurde der Mercedes auf den VW Golf einer 29-Jährigen geschoben.

Der Ford Fiesta schließlich kam zum Stehen, als er gegen einen Bus der Linie 131 stieß. Die beiden Pkw-Fahrerinnen verletzten sich laut Polizei bei dem Unfall leicht. Weitere Personen, insbesondere ein einjähriges Baby welches sich im Mercedes befunden hatte, kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.