Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Chemnitz- Auf dem Südring kam es am Montagnachmittag zu einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten.

Laut Polizei hatte ein dunkler PKW plötzlich die Spur gewechselt. Daraufhin mussten die nachfolgenden Autofahrer stark bremsen. Eine 48-Jährige regierte zu spät und krachte mit ihrem Skoda auf einen Mercedes. Dieser wurde noch gegen einen Citroen geschoben.

Die Skoda-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen, eine Mitfahrerin im Mercedes wurde leicht verletzt. An den drei Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9.000 Euro.

Ersten Informationen Zufolge, soll der Verursacher die Unfallstelle verlassen haben. Die Polizei ermittelt.