Aufklärung des Skandals um „herrenlose Grundstücke“ kommt ins Stocken

Die Stadtwverwaltung blockiert offensichtlich die Aufklärung einzelner Fälle des Skandals um die „herrenlosen Grundstücke“. Laut Medienberichten verweigert sie dem Landtag die Einsicht in brisante Akten.+++

Die Akten sollen Listen enthalten, in denen alle Grundstücke aufgeführt sind, welche von der Stadt verkauft wurden, ohne die rechtmäßigen Eigentümer zu finden. Der Landtag fordert eine lückenlose Aufklärung. Die Stadverwaltung hingegen hält diese Beteiligung für unnötig, da es sich um eine kommunale Angelegenheit handele.