Auflagen für Mercure

Das Hotel Mercure darf nur noch unter Auflagen seinen Betrieb weiter führen.

Nach Aussage der Stadt wurde eine entsprechende Richtlinie jetzt veröffentlicht. Demnach müssen die Betreiber des Mercure unter anderem Leitungsdurchführungen durch Wände und Decken bis Jahresende fachgerecht schließen. Bereits bis Ende Juli gilt das für entsprechende Leitungen zwischen den Flurbereichen.

Außerdem muss bis Ende August für das Hotel an der Theaterstraße ein Brandschutzkonzept erarbeitet werden. Die 24-stündige Brandwache bleibt auch weiter bestehen. Der Eigentümer hatte bereits angekündigt, dass diese Maßnahmen unverzüglich umgesetzt werden.

Dadurch kann, auch nach Aussage des Sachverständigen, eine Schließung des Hotels verhindert werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung