Aufmerksame Bürgerin

OT Markersdorf: Noch etwas im Ärmel hatte in der Nacht zum Dienstag ein 24-jähriger Chemnitzer, als er gemeinsam mit seinen zwei Begleitern (23, 31) von Polizeibeamten auf der Wilhelm-Firl-Straße kontrolliert wurde.

Die Polizei war nach dem Anruf einer Bürgerin zur Markersdorfer Straße gerufen worden, weil im dortigen Getränkemarkt eingebrochen würde und drei Männer nach Einlaufen des Alarms geflüchtet seien.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung suchten die Beamten auch die Wilhelm-Firl-Straße ab und stießen auf die drei Männer.

Der 24-Jährige hatte laut Polizei in seinem Ärmel ein Messer und einen Schraubendreher versteckt.

Die Zeugin erkannte zwei der drei als die Einbrecher vom Getränkemarkt wieder. Auch der Fährtensuchhund konnte die Spur vom Getränkemarkt bis zum Festnahmeort verfolgen.

Die Chemnitzer wurden vorläufig festgenommen und befinden sich noch in Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar