Aufmerksamer Anwohner verhindert Einbruch

Leipzig - Am Montagmorgen wurde ein Einbruch in Schönau von einem Anwohner vereitelt. Der 36-Jährige hatte einen Verdächtigen bei seinem Einbruchsversuch beobachtet und daraufhin die Polizei alarmiert.

© Sachsen Fernsehen

Ein aufmerksamer Leipziger gab am Montagmorgen der Polizei den richtigen Tipp. Er hatte eine verdächtige Person beobachtet, die versuchte in Mehrfamilienhäuser in Schönau einzubrechen. Daraufhin rief er die Polizei. Die Beamten trafen ein, verfolgten den Täter und konnten ihn schließlich festnehmen. Die Polizei fand bei dem Mann Einbruchswerkzeug, eine Stichwaffe und eine kleine Menge Betäubungsmittel.  Der 21-Jährige hatte im Vorfeld ein Fahrrad in einem nahegelegenen Gebüsch abgestellt, das er nach ersten Erkenntnissen vor dem Einbruchsversuch gestohlen haben soll. Deshalb ermittelt die Polizei nun neben versuchten Einbruchs und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, auch wegen Diebstahls. Der Mann wurde vor der Tat per Haftbefehl gesucht.