Aufräumarbeiten beim splash!

22.000 HipHopper waren beim splash! am Stausee Rabenstein dabei.

Die 7. Auflage des Events am Stausee Oberrabenstein ist vorbei. Seit Montagvormittag wird das 55 Hektar große Festival-Gelände wieder aufgeräumt. Neben dem Abbau der Bühnen und Zelte gehört unter anderem dazu, rund 20 Kilometer Kabel aufzurollen und mehr als 16 Kilometer Zaun abzubauen. Außerdem müssen auch Unmengen an Müll beseitigt werden. Ordnungsamt und Polizei ziehen für das diesjährige splash! eine überwiegend positive Bilanz. Nicht zu vernachlässigen sind jedoch die mehr als 200 Straftaten. Vor allem der Drogenkonsum einigersplash!-Besucher bereitete der Polizei Probleme.