Aufräumarbeiten im Schaupielhaus

Das Unwetter am Dienstagabend in Chemnitz hat den Betrieb des Schauspielhauses durcheinander gebracht.

Statt auf der großen Bühne die nächsten Vorstellungen vorzubereiten, stehen jetzt Aufräumarbeiten auf dem Programm. Schuld ist ein Blitz-Einschlag, in dessen Folge die Bühne durch die Sprenkleranlage unter Wasser gesetzt wurde. Nach Angaben der Theater Chemnitz soll der Spielbetreib im Schaupielhaus bis zur Sommerpause auf jeden Fall aufrechterhalten werden. Zum Teil werden die Vorstellungen auf die Probebühne oder möglicherweise in die Stadthalle verlegt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar