Aufruf zum Literaturwettbewerb der Stadt Taucha 2010

Unter Schirmherrschaft des Bürgermeisters, Herrn Dr. Holger Schirmbeck rufen der Kunst- und Kulturverein Taucha e.V, der Tauchaer Verlag und die Stadtverwaltung Taucha alle Schreibinteressierten auf, sich am diesjährigen Literaturwettbewerb zu beteiligen. Lesen Sie bei LEIPZIG FERNSEHEN Online exklusiv schon jetzt, zu welchem Thema 2010 die Einsendungen entgegen genommen werden und in welcher Kategorie in diesem Jahr erstmals ein Publikumspreis vergeben wird:

Zum Thema: „Grenzenlos“ kann jeder Schreiberling seine eigene Erzählung oder ein Gedicht einreichen.

Für beide Kategorien wird ebenfalls ein Kinder-Nachwuchspreis sowie ein Jugend-Nachwuchspreis vergeben. In diesem Jahr wird es außerdem erstmalig einen Publikumspreis, „SMS Gedicht“, geben.

Einsendeschluss für diesen Wettbewerb ist der 31.08.2010.

Ihre Einsendung erwartet:

Stadtverwaltung Taucha
Frau Elke Müller
Schloßstraße 13
04425 Taucha
Stichwort: Literaturwettbewerb 2010

Mit der Einreichung eines Beitrags verpflichten sich die Autoren zur Anerkennung und Einhaltung folgender Regeln:

– Der Autor ist alleiniger Urheber des Werkes
– Die Geschichte wurde noch nicht in einem Print-Medium veröffentlicht
– Der Autor ist mit einer eventuellen Veröffentlichung in geeigneter Form im Tauchaer Verlag und auf der Internet-Präsentation des Kunst- und Kulturverein Taucha e.V. einverstanden
– Die Preisvergabe und die Auswahl der Kurzgeschichten und der Gedichte erfolgt unter Ausschluss des Rechtswegs
– Jeder Autor hat die Möglichkeit eine Kurzgeschichte oder ein Gedicht einzureichen.
– Der Text ist möglichst mit einem gängigen Textverarbeitungsprogramm zu erstellen
– Folgende Angaben sind notwendig: Name, Vorname, Wohnadresse, Alter, Telefon und falls vorhanden E-Mailadresse
– Der eingereichte Text ist im Format DIN A 4 einzureichen und darf 800 Wörter bei der Kurzgeschichte sowie 1 Seite DIN A 4, einspaltig, bei Gedichten nicht überschreiten
– Die Schriftgröße 10 darf in beiden Kategorien nicht unterschritten werden
– Die Nachwuchspreise werden in einen Kinder-Nachwuchspreis bis 12 Jahre, und einen Jugend-Nachwuchspreis, 13-18 Jahre aufgeteilt
– Bis zum Einsendeschluss darf das Höchstalter (12 bzw. 18 Jahre), laut Geburtsdatum, nicht überschritten sein
– In diesem Jahr wird es außerdem erstmalig einen Publikumspreis geben. In einer eigenen Kategorie „SMS Gedicht“ können die Werke mit 160 Zeichen unter 0157 / 751 14 472 (E-Plus) eingesandt werden.
– Bei der Einsendung eines „SMS Gedicht“ ist zu beachten, dass zwei SMS geschickt werden müssen; eine mit dem eigentlichen Gedicht und die andere mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Wohnadresse, Alter, Telefon und falls vorhanden E-Mailadresse
– Eine Vorauswahl erfolgt durch die Jury und eine Auswahl kann ab 1.10.2010 auf der Homepage www.kukuta.de durch jeden Besucher eingesehen werden und die Besucher können für ihren Favoriten abstimmen

Die Preisverleihung erfolgt in Taucha im Rahmen einer Literaturgala im November 2010.