Aufschwung hält an

Der Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt in Chemnitz hat auch im vergangenen Monat angehalten.

Aus den am Dienstag veröffentlichten Zahlen geht hervor, das im Monat Mai in Chemnitz insgesamt rund 25.800 Frauen und Männer ohne Job waren. Das sind gut 1.000 weniger als im Vormonat.

Zudem ist das der tiefste Wert an Arbeitslosmeldungen im Monat Mai seit zwanzig Jahren. Hinzu kommt ein deutliches Plus an sofort verfügbaren Jobs und noch 1.200 freie Lehrstellen, so Jens Burow von der Agentur für Arbeit in Chemnitz.

Die neue Arbeitnehmerfreizügigkeit macht sich indes kaum bemerkbar. Die Agentur rechnet auch künftig nur mit wenigen Zuwanderern aus den EU8-Staaten, da auch die ihre Fachkräfte im Land behalten wollen, so Burow weiter.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar