Aufsichtsrat gegründet

Der Aufsichtsrat von eins energie in Sachsen hat sich am Dienstagabend gegründet.

Das Gremium der neu entstandenen Firma besteht aus 21 Personen. Mit sieben Sitzen wirkt die Arbeitnehmervertretung im Aufsichtsrat mit.

Die Stadt Chemnitz und der Zweckverband Gasversorgung Südsachsen entsenden jeweils fünf Vertreter. Die mehrheitlich kommunale Thüga Aktiengesellschaft bringt ihre Interessen mit vier Vertretern in den Aufsichtsrat ein.

Die enviaM ist aus kartellrechtlichen Gründen nicht vertreten. Alle zwei Jahre wechseln sich beide kommunale Eigentümer beim Vorsitz des Gremiums ab.

Für die erste Periode wurde Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig zum Vorstand gewählt. Sie wird von drei Stellvertretern unterstützt, die der Zweckverband Gasversorgung Südsachsen, die Arbeitnehmervertretung und die Thüga AG stellen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!