Aufsteiger setzt Erfolgsserie fort

In der Mitteldeutschen Handball Oberliga haben die Damen des HV Chemnitz ihrer fünften Sieg in Folge eingefahren.

Beim TSV 1880 Gera-Zwötzen behielten die Chemnitzerinnen am Sonntag mit 32:25 die Oberhand.

Das Spiel der beiden Aufsteiger begann zunächst ausgeglichen und so stand es nach 12 Minuten 4:4. Im Anschluß konnten sich die HVC- Damen jedoch auf 9:4 absetzten. Doch eine Auszeit der Gastgeber unterbrach den Spielrhythmus der Chemnitzerinnen und so war die Begegnung kurz vor der Pause wieder ausgeglichen (11:11). In den letzten Minuten der ersten Hälfte erspielten sich die HVC-Mädels jedoch wieder eine Führung und so ging es mit einer 14:13 Führung in die Kabinen.

In Halbzeit zwei setzten die Chemnitzerinnen dann wieder ihr eigenes Spiel um und ließen sich auch nicht durch eine Rote Karte für Claudia Breßler vom Sieg abbringen. Über die Stationen 19:24 (47min), 21:26 (52min) und 24:29 (56min) konnte am Ende der 10. Saisonsieg eingefahren werden.

„Erfolgsgarant war diesmal wieder die geschlossene Mannschaftsleistung, die Anspiele an den Kreis die von Anja Noack sicher den Weg ins Tor fanden und eine Sandra Schumann, die heute von der Rückraummitte eins ihrer besten Spiele gemacht hat“, so Vereinsvorsitzender Mario Schmidt nach der Partie.