Aufwärtstrend für Erzgebirgsbahn

Die Erzgebirgsbahn verzeichnet einen deutlichen Aufwärtstrend.

Dies teilte das Unternehmen anlässlich seines fünften Geburtstages mit. So waren allein im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Fahrgäste mit der in Chemnitz ansässigen Bahntochter unterwegs – 25 Prozent mehr als 2005. Laut Erzgebirgsbahn schätzen die Kunden insbesondere die kurzen Fahrzeiten sowie die Pünktlichkeit der Züge von über 99 Prozent. Auch die grenzüberschreitenden Verkehre nach Tschechien und die neuen Angebote wie das „Fichtelbergticket“ haben für Zuwachsraten gesorgt.
Zurzeit betreibt die Erzgebirgsbahn vier Strecken. Seit der Gründung hat das Unternehmen rund 137 Millionen Euro in den Ausbau des Schienennetzes und in neue Züge investiert.

Teneriffa, Ferienpark Eden *** 7 Nächte inkl. Flug und Halbpension ab 369,- Euro

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar