Aus Altersgründen: Papst Benedikt XVI. tritt zurück!

Riesenüberraschung im Vatikan: Der deutsche Papst Benedikt XVI. hat laut Medienberichten am Montagmorgen während eines öffentlichen Konsistoriums seinen Rücktritt angekündigt. Grund sei laut ersten Meldungen das hohe Alter des Pontifex. +++

„Nachdem ich wiederholt mein Gewissen vor Gott geprüft habe, bin ich zur Gewissheit gelangt, dass meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben.“, heißt es in der Erklärung (Quelle: BILD-Zeitung) des Papstes, die er in Latein abgegeben hat. Am 28. Februar will der Pontifex aus seinem Amt ausscheiden.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) äußerte sich wie folgt zur Entscheidung: „Ich bedauere den Rücktritt von Papst Benedikt XVI. Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung, aufgrund seines Gesundheitszustandes die Geschicke der Katholischen Kirche in jüngere Hände zu übergeben. Papst Benedikt wird in Sachsen in dauerhafter Erinnerung bleiben. Während seiner beeindruckenden Reise durch Deutschland konnten auch viele sächsische Christen den Heiligen Vater erleben. Mit Alois Andritzki hat er einen sorbischen Kaplan selig gesprochen, der für seinen Glauben von den Nationalsozialisten ermordet wurde.“

Der 85-jährige, gebürtige Joseph Ratzinger war am 19. April 2005 in das höchste Amt der katholischen Kirche gewählt worden. Der bisher einzige Papst, der von seinem Amt zurücktrat und nicht durch seinen Tod ausschied, war Coelestin V. – im Jahr 1294 nach Christus.