Aus brennendem Pkw gerettet

Thermalbad Wiesenbad: Am Donnerstag gegen 00.20 Uhr, war der 23-jährige Fahrer eines Fiat Punto auf der Staatsstraße 222 in Richtung Neundorf unterwegs.

Nach der Gaststätte „Kalter Muff“ kam der Fiat ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Infolge des Aufpralls fing der Pkw Feuer. Bekannte des Fiat-Fahrers, eine 30-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann, kamen unmittelbar nach dem Unfall zur Unglücksstelle. Sie hatten kurz zuvor nach einer Feier vergeblich versucht, den 23-Jährigen davon abzuhalten, sich alkoholisiert ans Steuer zu setzen. Deshalb folgten sie dem Fiat. Sie retteten den Fahrer aus dem brennenden Pkw und alarmierten über Notruf die Polizei.

Der 23-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fiat brannte trotz des sofortigen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren Neundorf und Ehrenfriedersdorf völlig aus. Ein Atemalkoholtest bei dem Fiat-Fahrer ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der insgesamt entstandene Sachschaden an Pkw, Baum und Straßenbelag beziffert sich auf knapp 6.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar