Aus dem Chemnitzer Untergrund zu YouTube

Von April 2008 bis Oktober 2010 liefen die Grabungen in Chemnitz-Hilbersdorf.

Im Oktober 2010 begann die Auswertung. Das Projekt wird durch „Forschung in Museen“ von der VolkswagenStiftung Hannover ermöglicht. Die bevorstehenden Entdeckungen können Interessierte nun auf YouTube verfolgen.

Endlich ist es soweit, die Auswertung der Grabungsergebnisse hat begonnen, jetzt wird geforscht! Diese Forschungsarbeiten sollen nicht im Verborgenen stattfinden. Über den Fortschritt entsteht monatlich ein Kurzfilm.

Der Blick hinter die Kulissen informiert über die aktuellen Forschungsergebnisse. Der Zuschauer erfährt mehr über den manchmal etwas chaotischen Forschungsalltag oder so einige delikate Hintergründe.

Am Montag, 31. Januar startet die Kurzfilm-Reihe mit der ersten Folge. Zu finden ist diese auf der Homepage des Museums für Naturkunde oder direkt auf YouTube.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar