Aus dem Polizeibericht: Fahrraddiebstahl, Widerstand gegen Polizeibeamte, Einbruch

Polizeibeamte haben in der Äußeren Neustadt zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt. Als die Polizisten die Identitäten der beiden feststellen wollten, flüchtete einer der Täter und konnte auf der Timaeusstraße festgenommen werden. +++

Polizeibeamte stellten Fahrraddiebe auf frischer Tat

Zeit: 19.05.2012, 20.45 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Ein 24-jähriger Anwohner der Alaunstraße hatte im Treppenhauses seines Wohnhauses zwei ihm unbekannte Personen bemerkt, die sich offenkundig für abgestellte Fahrräder interessierten.

Da es in der Vergangenheit bereits Fahrraddiebstähle in der Straße gab, informierte er die Polizei. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, stellten sie zwei Männer im Alter von 37 und 24 Jahren fest. Der Ältere kam den Beamten mit einem Fahrradlenker entgegen, sein Komplize stand neben einem Fahrrad, dessen Vorderrad abmontiert war. 

Als die Polizisten die Identitäten der beiden feststellen wollten, flüchtete der 37-Jährige.
Nach einer Verfolgung über Mauern und Stacheldrahtzaun konnte er schließlich auf der Timaeusstraße festgenommen werden.

Der 37-Jährige führte einen Rucksack bei sich, in dem die Beamten eine Feinwaage mit Resten von Betäubungsmitteln fanden. Außerdem wurde nach dem Mann bereits gefahndet, da er zur Abschiebung ausgeschrieben war.
Die Ermittlungen dauern an.

Streifenwagen bei Einsatz beschmiert

Zeit: 20.05.2012, 00.25 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Übermäßiger Lärm aus einer Wohnung an der Bünaustraße rief die Dresdner Polizei am Wochenende auf den Plan. 55 Leute feierten etwas überschwänglich in einer dortigen 3-Raum-Wohnung. Die Polizisten beendeten die Party und damit den angezeigten Lärm.

Unbekannte hatten den Einsatz der Beamten indessen ausgenutzt und den abgestellten Streifenwagen beschmiert. Als die Beamten zu ihrem Streifenwagen zurückkehrten, stellten sie an der Beifahrertür den blauen Schriftzug „ACAB“ fest.
Glücklicherweise lies er sich wieder abwaschen, wodurch letztlich kein Sachschaden entstand.

22-Jähriger trat bei Verkehrskontrolle nach Beamten

Zeit: 20.05.2012, 01.50 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau

Polizeibeamte wollten auf der Poststraße einen Pkw Mitsubishi kontrollieren. Dessen 22-jähriger Fahrer kam der Aufforderung einige Straßen später tatsächlich auch nach.

Da die Polizisten bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrnahmen, sollte ein Atemalkoholtest Klarheit bringen.
Mit der Ankündigung fing der 22-Jährioge unvermittelt an, die Beamten zu beschimpfen und zu bedrohen. Schließlich trat er noch gegen sie.
Nur mit der Unterstützung einer weiteren Streife konnte der junge Mann beruhigt werden.

Der 22-Jährige hatte letztlich einen Atemalkoholwert von 0,46 Promille.
Er muss sich jetzt zwar nicht wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten, jedoch wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Bedrohung sowie Beleidigung.

Navigationsgerät aus Wohnmobil gestohlen

Zeit: 19.05.2012, 14.00 Uhr, bei der Polizei bekannt
Ort: Dresden-Albertstadt

Auf ein mobiles Navigationsgerät hatten es Einbrecher auf der Tannenstraße abgesehen.
Die Unbekannten waren gewaltsam in ein Wohnmobil eingedrungen und hatten das technische Gerät aus dem Innenraum entwendet.

VW Golf entwendet

Zeit: 17.05.2012, 15.30 Uhr bis 20.05.2012, 11.00 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Von der Erna-Berger-Straße entwendeten Unbekannte einen grauen VW Golf V. Der Wert des 2008 zugelassenen Fahrzeuges konnte noch nicht beziffert werden.

Autoradio bei Einbruch erbeutet

Zeit: 21.05.2012, 02.30 Uhr
Ort: Dresden-Südvorstadt

Vergangene Nacht drangen Unbekannte in einen Renault Clio ein. Aus dem am Zelleschen Weg abgeparkten Pkw stahlen die Einbrecher ein Autoradio.
Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar