Aus für Call-Center in Altchemnitz

Der Quelle-Versandhandel baut in Chemnitz knapp 200 Arbeitsplätze ab.

Am Freitag wurde bekannt gegeben, dass das Callcenter am Europark an der Schulstraße zum 31. Mai 2008 schließt. Außerdem sollen auch die Einrichtungen in Leipzig und Essen dicht gemacht werden. Damit verlieren rund 560 Mitarbeiter ihren Job.

Als Schließungsgründe werden zu hohe Personalkosten genannt. Die Betreuung der Quelle-Kunden werde künftig in Berlin, Magdeburg und in einem neuen Callcenter in Cottbus erfolgen.

Man habe in den vergangenen Monaten vergeblich einen Käufer für die drei Standorte gesucht. Mit den Betriebsräten soll nun über einen Sozialplan verhandelt werden.

Anbei die originale Pressemitteilung:

PM_250108_Callcenter.pdf

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar